ASV Fuhsetal e.V. Naturschutz seit 1949
ASV Fuhsetal e.V.      Naturschutz seit 1949

Bericht Jugendangeln Forellensee Harklenbeck und Räuchern.

Am Samstag, den 17.11.2018, traf sich unsere Jugendgruppe am frühen Morgen im Vereinsheim um von dort aus die Reise zum Forellensee nach Harklenbeck anzutreten. Am See angekommen, wurden erstmal die Stellen abgegangen und aufgeteilt. Da sich die Forellen schon schnell bemerkbar machten, stieg die Anspannung auf den Startschuss umso mehr. Um 9 Uhr ging es dann endlich los, und bevor alle ihre Montagen im Wasser hatten, hatten die ersten auch schon eine Forelle am Haken. Voll motiviert wurde in den nächsten 5 Stunden alles probiert, um möglichst viele Forellen vom Landgang zu überzeugen. Nach einer kleinen Stärkung zum Mittag, durften auch unsere Betreuer ihr Glück versuchen. Bevor die Dunkelheit einbrach, versammelten sich alle um die gefangenen Forellen auszunehmen. Das Resultat konnte sich sehen lassen und unsere Jugendlichen haben es geschafft 130 Forellen zu fangen. Völlig erschöpft ging es dann wieder zurück zum Vereinsheim, wo die Forellen aufgeteilt wurden und bei Bedarf, direkt in Salzwasser eingelegt wurden.
Denn am nächsten Tag, den 18.11.2018 versammelten wir uns alle wieder am Vereinsheim um unsere Fänge frisch zu räuchern.

Ein Dank geht raus an Volker Schimmmeyer und Jürgen Lagershausen, für deren Unterstützung, sowie an alle Betreuer, welche an diesem Wochenende dabei waren.

Bericht Jugendangeln 2.11-4.11. 2018 Üfingen

Am 2.11.2018 fand unser letztes Nachtangeln im Jahre 2018 statt. Am Freitag trafen sich unsere Jugendlichen und das Betreuerteam am Kiesteich in Üfingen. Die positive Entwicklung der Teilnehmenden spiegelte sich auch an diesem Wochenende wieder. Und so starteten wir in das Wochenende mit 10 motivierten Jugendlichen. Am Freitag hieß es wie immer erst einmal ankommen und Stellen suchen. Wir stellten den Jugendlichen frei, ob sie ihre Ruten werfen oder mit einen der Boote und Echolote ausbringen wollten. In der ersten Nacht stand der Zielfisch „Karpfen“ bei den meisten an oberster Stelle. Als jeder seine Stellen gefunden hatte und die Köder im Wasser waren, wurde noch gemeinsam gegrillt und sich am Lagerfeuer gewärmt.

Am nächsten Morgen beim Frühstück wurde dann über die vergangene Nacht gesprochen und überlegt, was man für die kommende Nacht verändern kann, da 3 Karpfen bei 10 Anglern doch nicht sehr zufriedenstellend waren. Also verbrachten wir den kompletten Vormittag damit, neue Stellen zu suchen und die Ruten neu auszubringen.

Nach dem Mittag gab es dann noch Raubfischtipps von Jürgen Lagershausen und frische Köderfische von Marcus Kiefer. Die Raubfische schienen an diesem Wochenende wesentlich aktiver zu sein und schon nach kurzer Zeit fingen die Jungs ein paar kleinere Hechte und Barsche. In der folgenden Nacht war es auch wieder sehr ruhig. 2 Karpfen und eine Hand voll Barsche fanden noch den Weg ans Ufer. Nach dem Frühstück packten wir dann größtenteils ein, um anschließend nochmal eine Runde aktiv vom Boot aus zu angeln. Auch hier konnten wir noch einige kleinere Hechte und Barsche überlisten.

Trotz der mageren Ausbeute hatten wir doch sehr viel Spaß und wir konnten schon einige Pläne für die Zukunft schmieden.

Unser Jugendangeln Kiesteich Üfingen 12-15.07 2018

Am Donnerstag den 12.7.2018 fand unser diesjähriges Sommerferienlager am Kiesteich in Üfingen statt. Nachdem unsere Betreuer mit dem Aufbau fertig waren, hieß es erstmal die Jugendlichen in Empfang nehmen und ihnen ihre Geschenkpakete übergeben - für jeden Teilnehmer wurde seitens des Vereins im Vorfeld ein nützliches Paket mit Ködern , Montagen etc. zusammengestellt. Danach ging es an die Stellenvergabe, es wurde auf der westlichen Seite der Halbinsel geangelt. Nachdem jeder seinen Platz gefunden hatte, ging es ans Aufbauen und an die Spotsuche. Als alle Stellen gefunden waren, wurde gemeinsam gegrillt und der Ablauf der kommenden Tage gemeinsam besprochen. Am Lagerfeuer begann man sich dann noch besser kennenzulernen, bevor jeder dann an seine Stelle ging und die Nacht begann. Am nächsten Morgen wurde sich zum Frühstück getroffen und jeder erzählte von seinen Fängen der Nacht. 3 Karpfen, 2 Aale, 2 Barsche und 1 Wels waren das Resultat der ersten Nacht! Das konnte sich doch sehen lassen. Bis zum Mittag hatte jeder Zeit seine Stellen besser kennenzulernen, bis sich bei Hot Dogs beraten wurde und ein neuer Plan für die kommende Nacht erstellt wurde. Nach dem Mittag fuhren unsere Betreuer dann mit den Jugendlichen Spinnfischen vom Boot aus und es gab einen kleinen Crashkurs, wie man Karpfenvorfächer bindet. Nachdem unsere Betreuer dann beim Auslegen der Ruten geholfen haben, wurde das Abendbrot vorbereitet. Natürlich wurde mal wieder gegrillt und als Nachtisch gab es noch Stockbrot am Lagerfeuer! Die darauffolgende Nacht war genauso erfolgreich wie die Erste und weitere schöne Fänge ließen sich an den Ruten unserer Jugendlichen blicken. Nach dem Frühstück gab es dann ein kleines Wurfspiel, es galt möglichst präzise zu werfen, um mit einem Bleigewicht in einen Eimer zu treffen. Jeder hatte pro Eimer einen Versuch und im Anschluss durfte sich dann jeder am Geschenketisch bedienen. Nach einigen weiteren kleinen Spinntouren, bei denen so einige Barsche gefangen werden konnten, wurden die Ruten für die letzte Nacht scharfgemacht und es ging hoffnungsvoll in die letzte Nacht. Die Erwartungen waren aufgrund der vorherigen Nächte dementsprechend hoch. Doch die Fänge blieben etwas hinter den vorigen Nächten zurück. Immerhin 2 Karpfen und einen Aal konnten die Teilnehmer in der letzten Nacht noch fangen. Aber auch diese Erfahrung gehört zum Angeln dazu, wie jeder weiß. Entschädigten doch die Fänge der vorigen Nächte hierfür. Nach dem Frühstück wurde dann das Lager abgebaut und es ging für die Jugendlichen Richtung Heimat.

 

Wir möchten uns bei allen Betreuern bedanken, welche sich um unsere Jugendlichen gekümmert haben, bei Jürgen Lagershausen für einige Geschenke für die Jungs und natürlich an die Jugendgruppe für ein harmonisches Verhalten im Team. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Events!

Akualisiert 11.09.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Mail: Info@Fuhsetal.de © Ralf Klingbeil